Der Kirchbergring - eine Rennstrecke für das Kinderhaus

  • Drucken

Der Kirchbergring - eine Rennstrecke für das Kinderhaus vom Förderverein gebaut

Um vor allem dem enormen Bewegungsdrang der jungen Kinder Rechnung zu tragen und die Motorik der Kinder weiter zu intensivieren, ist auf unserem „Bauspielplatz“, wie das Spielgelände hinter dem Kinderhaus von allen Kindern genannt wird, der „Kirchbergring“ angelegt worden (dieser Name ist abgeleitet aus der Straße „Kirchberg“, an dem unser Kinderhaus liegt). Der Kirchbergring ist eine Fahrstrecke für Laufräder, Bobbycars und Trettraktoren.

Die ca. 65 m lange Rennstrecke ist um ein vorhandenes Spielgerät angelegt und mit Steigungen und Gefällen, einigen „Kamelbuckeln“, sowie breiteren und schmaleren Wegabschnitte besonders interessant und abwechslungsreich gestaltet. Hierzu wurden verschiedene, naturnahe – an die vorhandene Topographie angepasste - Wegebeläge verwendet. Ein Zebrastreifen vermittelt erste Verkehrsregeln.

Mehr Fotos unter "Anschaffungen".